geschrieben von  Mär 23, 2017

Die Schlümpfe – „Das verschlumpfte Album

Nicht nur im Kino sind die Schlümpfe zurück! Nicht nur auf der großen Kinoleinwand sind die kleinen blauen Kreaturen wieder unterwegs, sondern sind auch musikalisch wieder am Start. Vierzig Jahre ist der Hit von Vader Abraham her und schaffte es zum ersten Mal an die Spitzefijr der Charts. Zwanzig Jahre danach etablierten die Tekkno Schlümpfe den Dance-Sound in deutschen Kinderzimmern. Nun schlumpft es wieder dreizehn! Papa Schlumpf, Schlumpfine, Schlaubi & Co singen sich durch die Pop- Charts. Ihr „verschlumpftes Album“ enthält aktuelle Hits mit verschlumpften Texten. Songs von David Guetta, Alvaro Soler, Mark Forster, Felix Jähn, Imany, Max Giesinger, Omi oder DNCE, die die Schlümpfe mit neuen, coolen Texten in ihre Welt schlumpfen. Die Schlümpfe konnten schon große Erfolge verzeichnen. Unter anderem erreichten sie mit „Die Hitparade“ (1980) die #1 der deutschen Charts und eine Platin- Schallplatte. „Tekkno ist Cool“ blieb 55 Wochen in den Charts und machte Doppelplatin.


Das Album startet mit dem schlumpfigen Song „Auf meinem Fuß“ - im Original David Guetta – "Would I Lie To You" - bei dem man sofort Lust bekommt mit Papa Schlumpf und seinen 100 Schlümpfen loszutanzen– und das, obwohl jemand auf seinem Fuß steht. Es folgen weitere Schlumpf-Hits – natürlich alles in der uns bekannten schlumpfigen Stimmlage. Die Schlümpfe schlumpfen die passenden Texte dazu: Da wird aus Glasperlenspiels „Geiles Leben“ das Lied „Witz erzählen“, aus Imanys „Dont Be So Shy“ machen sie „Wir haben heute frei“, wo sie die Langeweile wegsingen und endlich Zeit haben rauszugehen. In Omis „Hoola Hoola Hoop“ verliebt sich Schlumpfine, denn da steht ein „Cooler Cooler Schlumpf“ und im ursprünglichen „Cake By The Ocean“ von DNCE besingen die Schlümpfe den „Geburtstagskuchen“ und machen eine schlumpfig große Fete!


„Das verschlumpfte Album“ enthält insgesamt 15 schlumpfige Hits. Es ist ein Album über Freunde, Familie und Zusammenhalt. Über das meistern von Herausforderungen und die schlumpfige Kinderphantasie.


 

Schlagwörter

Schreibe einen Kommentar

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Has no item to show!
Top
We use cookies to improve our website. By continuing to use this website, you are giving consent to cookies being used. More details…